Hallo, sie sind nicht als Autor eingeloggt

Lohnsteuerhilfeverein für Mitglieder

PDF Version ansehen | Druckansicht | veröffentlicht von Autor: bolano
gelistet in: Arbeit und Beruf
Artikel wurde bisher 1885 gelesen
Artikel wurde mit 316 Wörtern verfasst
Artikel am 07.Mar 2013 veröffentlicht

Wohl kaum ein Mensch macht gerne seine Steuererklärung. Für die meisten von uns ist die Steuererklärung trotz aller Erläuterungen ein Buch mit sieben Siegeln und die ständig stattfindenden Änderungen im Steuerrecht machen die Angelegenheit noch komplizierter. Und ein eigener Steuerprüfer für die private Steuererklärung ist recht teuer. Trotzdem müssen Sie sich nicht allein durch Ihre Steuererklärung hindurch quälen, sondern können professionelle Hilfe finden. Der Lohnsteuerhilfeverein erstellt für seine Mitglieder die Einkommens- Steuererklärung und übernimmt die Abwicklung mit dem Finanzamt. Dabei werden Sie zu allen Lohnsteuerfragen und zu Steuer-Sparmöglichkeiten beraten.

Auch bei der steuerlichen Förderung der privaten Altersvorsorge, bei der Versteuerung von Renten und bei den absetzbaren Dienstleistungen in der eigenen Immobilie berät Sie der Lohnsteuerhilfeverein kompetent. Anträge auf Lohnsteuerermäßigung, auf Einkommenssteuerveranlagung, Steuerfreistellung, Bausparprämie, Arbeitnehmersparzulage und Wohnungsbauprämie werden auf Ihren Wunsch vom Lohnsteuerhilfeverein gestellt. Außerdem berechnet der Lohnsteuerhilfeverein Ihre sich aus der Steuererklärung ergebenden Erstattungsansprüche und prüft die Steuerbescheide. Wenn nötig, legt der Lohnsteuerhilfeverein auch termingerecht Einspruch gegen Ihren Steuerbescheid ein und vertritt Sie sogar vor dem Finanzgericht.

Arbeitnehmer und Rentner, die Einnahmen aus Vermietung, Verpachtung und aus Kapitalvermögen beziehen können auch den Lohnsteuerhilfeverein in Anspruch nehmen, wenn die Einnahmen daraus eine bestimmte Höhe nicht überschreiten. Auch bei steuerfreien Einnahmen aus Ehrenämtern oder der Berücksichtigung von Kinderbetreuungskosten und Haushalt nahen Beschäftigungsverhältnissen und den damit zusammenhängenden Arbeitgeber- Aufgaben berät der Lohnsteuerhilfeverein Sie. Das Preis- Leistungs- Verhältnis ist sehr gut. Sie bezahlen nur eine einmalige Aufnahmegebühr von 15 Euro und einen Mitgliedsbetrag, der nach dem Einkommen des Mitgliedes berechnet wird und zurzeit zwischen 30 und höchstens 280 Euro liegt. Dieses Geld ist wirklich gut angelegt, denn nur wenn mit eine Steuererklärung können Sie zu viel gezahlte Steuern vom Finanzamt zurück erhalten.


Tags: lohnsteuerhilfe, lohnsteuerhilfeverein, steuererklärung

Info über den Autor

BBH Lohnsteuerhilfeverein
Beratungsstelle Leipzig
Tel. 0341 - 46 39 139