Hallo, sie sind nicht als Autor eingeloggt

Neue Arbeitszeitgestaltung als Erfolgsmodell

PDF Version ansehen | Druckansicht | veröffentlicht von Autor: Ela Neumann
gelistet in: Arbeit und Beruf
Artikel wurde bisher 2198 gelesen
Artikel wurde mit 342 Wörtern verfasst
Artikel am 15.May 2013 veröffentlicht

Flexibilität ist das A und O eines jeden Unternehmens. Dies betrifft auch und vor allem die Arbeitszeitgestaltung, die durch Produktivitätserhöhung und Kostensenkung gleichermaßen einen kaum zu unterschätzenden Einfluss auf den Erfolg eines Unternehmens hat. Besonders wichtig ist daher ein gut durchdachtes Gesamtkonzept der Arbeitszeitgestaltung, das sowohl die Ebene der Geschäftsführung als auch die der Führungskräfte sowie die der Mitarbeiter beinhaltet.

 

Bei der Arbeitszeitgestaltung können Unternehmen heute auf vielerlei Arbeitszeitmodelle zurückgreifen. Arbeitszeitmodelle müssen im Rahmen der Arbeitszeitgestaltung spezielle auf das jeweilige Unternehmen zugeschnitten werden. Arbeitszeitmodelle müssen so individuell wie das Unternehmen sein, um wirklich wirksam zu werden. Grundlegendes Ziel eines jeden Arbeitszeitmodells sollte es sein, flexible Arbeitszeiten innerhalb eines Unternehmens zu ermöglichen, die sowohl den Flexibilitätsansprüchen des Unternehmens als auch denen der Mitarbeiter gerecht werden.

 

Um herauszufinden, welches Modell für das eigene Unternehmen am besten geeignet ist, um auch in den eigenen Reihen eine flexible Arbeitszeit für die in dem Unternehmen tätigen Mitarbeiter zu schaffen, sollte sich das jeweilige Unternehmen fachkundig beraten lassen. Ausgewählte Beratungsunternehmen bieten heutzutage eine umfassende Beratungsleistung, die auf Wunsch nicht nur die individuelle Arbeitszeitberatung beinhaltet, sondern darüber hinaus ebenso auch Personaleinsatzplanung, die Demografieberatung sowie die anschließende Umsetzungsberatung.

 

Eine flexible Arbeitszeit schafft nicht nur die notwendigen Voraussetzungen für Unternehmen, um auf dem hart umkämpften Markt im jeweiligen Fachbereich gegenüber der Konkurrenz bestehen zu können, sondern sie trägt auch zu einer erhöhten Mitarbeitermotivation bei. Dennoch gibt es nicht das eine Modell, das ein Erfolgsmodell für jedes einzelne Unternehmen bietet. Vielmehr muss auf der Grundlage der vorgegebenen Bedingungen und der Unternehmensziele erst ein Konzept erarbeitet werden, das die flexible Arbeitszeit in dem jeweiligen Unternehmen voll zum tragen bringt. Dabei kann die flexible Arbeitszeit in einem Fall durch die Einführung von Zeitwertkonten und in einem anderen Fall durch die Etablierung flexibler Schichtpläne erreicht werden. Hier liegt der Wert einer umfangreichen fachkundigen Beratung durch ein auf die Beratung in Sachen Arbeitszeit spezialisiertes Unternehmen.


Tags: flexible Arbeitszeit

Info über den Autor

kein Bild
Monika Schäffer