Hallo, sie sind nicht als Autor eingeloggt

Sommerreifen und Alufelgen für das Fahrzeug

PDF Version ansehen | Druckansicht | veröffentlicht von Autor: Maxi
gelistet in: Auto und Verkehr
Artikel wurde bisher 2187 gelesen
Artikel wurde mit 352 Wörtern verfasst
Artikel am 20.Jun 2013 veröffentlicht

Der Kaufpreis eines Reifens sollte nicht das alleinige Kriterium beim Erwerb sein. Reifentests belegen, dass es sich bei unzureichenden oder sicherheitsgefährdenden Reifen, oft um Billigware handelt. Reifen müssen einen möglichst kurzen Bremsweg garantieren, damit das Fahrzeug bei einer Vollbremsung zumindest unmittelbar vor dem Hindernis zum Stehen kommt.

Der Reifen für den Sommer

Der Sommerreifen besitzt im Gegensatz zum Winterreifen eine andere Gummibeimischung und ein anderes Profil. Das Profil ist etwas großflächiger und hat verschiedene Längsrillen. Die Längsrillen werden für die Wasserverdrängung eingearbeitet. Es werden kaum Querrillen verwendet. Die Gummisorte ist so gewählt, dass die gewünschten Eigenschaften in einem Temperaturbereich erreicht werden können, der oberhalb des Gefrierpunktes liegt. Dieser Reifen kann auch bei niedrigeren Temperaturen verwendet werden, doch ist dann das Profil weniger gut geeignet und birgt Gefahren. Mittlerweile kann man auch Sommerreifen online bestellen. Oft wählen die Autobesitzer zusätzlich noch Alufelgen für die Reifen. Chic und elegant wird das Fahrzeug optisch aufgewertet.

Die Aufwertung durch Alufelgen

Alufelgen können den Charakter des Autos verändern: sportlich, elegant oder unauffällig. Aluminium ist um ein vielfaches edler und schöner als eine Stahlfelge und verbessert den Gesamteindruck des Fahrzeugs. Dazu kommen noch weitere Vorteile. Das Gewicht wird vermindert, der Rollwiderstand des Fahrzeugs wird verringert und es kann Kraftstoff eingespart werden. Alufelgen sind manchmal pulverbeschichtet. Das macht sie widerstandsfähiger gegen Umwelteinflüsse und Korrosion.

Doch es gibt auch Nachteile. Aluminium ist wesentlich kratzempfindlicher als Stahl. Einmal erworben können Kratzer nur aufwendig beseitigt werden. Aluminium würde im Winter korrodieren und von Streusalzen im Schneematsch angegriffen werden. Dafür wird der Einsatz von Winterreifen empfohlen. Winterreifen besitzen eine der Temperatur angepasste Gummimischung und im Vergleich zu Sommerreifen ein komplett anderes Profil.

Es gibt zahlreiche Modelle der Felgen. Das Aussehen kann beliebig gewählt werden. Doch Qualität hat seinen Preis. Die edelste und teuerste Aufwendung stellen Magnesiumfelgen dar. Sie werden bei teuren Sportwagen eingesetzt. Ein anderer Querschnitt und Tuning auf Höchstgeschwindigkeiten ist ebenfalls bei einigen Fahrzeugen beliebt. Es gibt für jeden Geschmack die richtigen Felgen.


Tags: reifen, felgen, kompletträder, mistergrip, sommerreifen, winterreifen

Info über den Autor

kein Bild
Maxi