Hallo, sie sind nicht als Autor eingeloggt

Blutdrucktabletten online kaufen - medikamentöse Therapie

PDF Version ansehen | Druckansicht | veröffentlicht von Autor: SeppausBaL
gelistet in: Krankheiten
Artikel wurde bisher 103 gelesen
Artikel wurde mit 271 Wörtern verfasst
Artikel am 09.Feb 2018 veröffentlicht

Fünf Hauptgruppen in der Therapie mit Blutdrucktabletten von Bluthochdruck

Als erste Wahl in der Behandlung von Bluthochdruck gelten: ACE-Hemmer und Angiotensin-1-Antagonisten, Calcium-Kanal-Blocker, beta-Blocker und Diuretika (Entwässerungsmittel). Da beta-Blocker viele unangenehme Nebenwirkungen wie depressive Verstimmung, Verschlimmerung einer bestehenden Psoriasis (Schuppenflechte) und Erektionsprobleme vorweisen, werden sie in der Behandlung immer seltener eingesetzt. In manchen Ländern zählen sie bereits nicht mehr zu den Erstlinien-Medikamenten.

ACE-Hemmer haben zusätzlich zu ihrer Blutdruck senkenden Wirkung noch eine Schutzfunktion für die Niere. Eine typische Nebenwirkung ist allerdings ein trockener Reizhusten. In seltenen Fällen tritt ein Angioödem (Schwellung im Gesicht) auf. Angiotensin-1-Rezeptorblocker (Sartane) wirken über einen sehr ähnlichen Mechanismus wie ACE-Hemmer - ein Reizhusten kommt allerdings nicht vor. Calciumantagonisten empfehlen sich, wenn zusätzlich zum Bluthochdruck noch andere Symptome wie zum Beispiel eine pAVK (periphere Arterielle Verschluss-Krankheit, "Schaufensterkrankheit") eine Rolle spielen. Diuretika wie die häufig verschriebenen Thiazide sind besonders günstig bei zusätzlicher Herzschwäche oder Osteoporose. Nicht empfohlen werden sie, wenn zusätzlich zum Bluthochdruck Stoffwechselstörungen wie Diabetes mellitus, Gicht oder erhöhte Blutfette bestehen.

Zumeist wird eine Behandlung bei Bluthochdruck mit einer Mono- oder Kombinationstherapie aus zwei Medikamenten in niedriger Dosierung begonnen. Üblich sind Kombinationen aus einem Diuretikum (Thiazid) mit einem Medikament aus einer der anderen Erstlinien-Gruppen. Auch eine Kombination aus einem Calcium-Antagonist mit beta-Blocker, ACE-Hemmer oder Sartan hat sich als günstig erwiesen.

Fazit: Welche Therapie die beste ist, unterscheidet sich von Mensch zu Mensch. Eine ausführliche Beratung durch einen Arzt ist anzuraten.

Impressum:
Josef Breuherr
Achentalstrasse 19
81671 München
mobil: 015228173791

e-Mail: josef.breuherr@gmx.de

Ansprechpartner: Josef Breuherr

http://bleiben-sie-gesund.blogspot.com


Tags: blutdrucktabletten, blutdruckmessgeraete, blutdrucktabletten, online kaufen

Info über den Autor

kein Bild
Josef Breuherr Achentalstrasse 19 81671 München mobil: 015228173791 e-Mail: josef.breuherr@gmx.de Ansprechpartner: Josef Breuherr