Hallo, sie sind nicht als Autor eingeloggt

edeco UG (haftungsbeschränkt)

PDF Version ansehen | Druckansicht | veröffentlicht von Autor: edeco UG
gelistet in: Handwerk und Service
Artikel wurde bisher 165 gelesen
Artikel wurde mit 387 Wörtern verfasst
Artikel am 21.Nov 2018 veröffentlicht

Der wichtigste Ansprechpartner ist hierbei der Schornsteinfeger. Lassen Sie sich unbedingt von Ihm bezüglich des perfekten Standortes des Kaminofens/Schornsteines beraten, da er auch die Person ist, die den Schornstein genehmigen und abnehmen muss. Bei eventuellen Formalitäten, wie beispielsweiße einer Baugenehmigung, können Sie sich ebenfalls gerne an Ihn wenden.Nachdem die baurechtlichen Hürden dann genommen sind, können Sie mit der Montage Ihres Edelstahlschornsteines beginnen. Die wichtigste Information zuerst: Halten Sie immer die vom Hersteller angegebenen Mindestabstände der entsprechenden Schornsteinteile ein. Da inzwischen vollständige Schornsteinbausätze zur Verfügung stehen, ist die Installation des Außenschornsteines nur noch mit wenig Aufwand verbunden. Die Montage: Bis zu 15 Metern Höhe können diese Systeme mit einem simplen Stecksystem und meist mit Klemmbändern montiert werden. Es muss hier lediglich an einer Stelle ein Durchbruch der Außenwand erfolgen. Bestimmen Sie zunächst die exakte Höhe für den Durchbruch und zeichnen Sie ihn an. Dann können Sie den Durchbruch vornehmen. Im nächsten Schritt wird der Kaminofen dann mit dem Schornstein verbunden. Bei der Edelstahlschornstein-Montage fangen Sie damit an, die Verankerungsplatte entweder durch eine Bodenmontage zu befestigen oder Sie montieren die Verankerungsplatte auf einer Wandkonsole an Ihrer Hauswand, was dann einer Wandmontage entspricht. Die Verankerungsplatte wird bei der Bodenmontage direkt auf dem Boden befestigt. Entscheiden Sie sich für eine Wandmontage, wird eine Verankerungsplatte mit Kondensatablauf verwendet. Diese wird dann auf die Wandkonsole (gibt es in verschiedenen Größen und Wandabständen) geschraubt. An dieser Stelle ist auch die Prüf- und Reinigungsöffnung für den Kaminkehrer zu finden. Montieren Sie den Edelstahlschornstein nun bis nach oben. Hier gibt es Längenelemente in den unterschiedlichsten Bauhöhen. Der Schornstein kann durch diese ziemlich einfach den baulichen Gegebenheiten angepasst werden. Die einzelnen Längenelemente können nun einfach aufeinander gesteckt werden. Alle 3 Meter muss der Edelstahlschornstein durch einen Wandhalter gesichert werden. Die Steckverbindung zwischen zwei Elementen wird durch ein Klemmband gesichert. Angekommen beim letzten Längenelement, wird dann der Mündungsabschluss angebracht. Wie Sie sehen, ein Edelstahlkamin kann sehr zügig betriebsbereit sein. Bevor Sie Ihren selbst errichteten Schornstein jedoch einweihen, beispielsweise mit einem stimmungsvollen Feuer im Kaminofen, steht noch die Abnahme durch den Schornsteinfeger an. Also probieren Sie ihn auch nach vollendeter Montage keinesfalls vorher eigenständig aus.


Tags: Edelstahlschornstein Holzofen Schornsteinbausatz

Info über den Autor

kein Bild
Thilo Kühner edeco UG (haftungsbeschränkt)