Hallo, sie sind nicht als Autor eingeloggt

Die Tätigkeit des Immobilienmaklers

PDF Version ansehen | Druckansicht | veröffentlicht von Autor: makler
gelistet in: Immobilien und Bauen
Artikel wurde bisher 3292 gelesen
Artikel wurde mit 340 Wörtern verfasst
Artikel am 20.Mar 2013 veröffentlicht

Von der Kontaktaufnahme bis zur Präsentation

Wenn ein Immobilienmakler die Vermittlung eines Objekts übernimmt, beginnt dies in der Regel mit der Kontaktaufnahme durch den Verkäufer oder Vermieter, der dem Makler das Objekt zur Vermittlung anbietet. Es ist allerdings auch denkbar, dass der Makler ein besonders lohnendes Objekt entdeckt und von sich aus Kontakt mit dem Verkäufer oder Vermieter aufnimmt, vor allem, wenn es sich um die lukrative Vermittlung von Luxusimmobilien handelt. Zunächst werden Vorgespräche geführt, dann wird ein Ortstermin vereinbart. Der Makler nimmt ein Aufmaß der Immobilie vor, sofern ein solches nicht schon vorliegt, und macht aussagekräftige Fotos. Schließlich folgt ein Abgleich der Daten, was beispielsweise die Quadratmeterzahl der Wohnfläche angeht. Nun geht es an die Büroarbeit, die Immobilien müssen ansprechend präsentiert werden. Das gilt in besonderem Maße für Luxusimmobilien. Der Makler erstellt nun ein detailliertes Exposé, das ernsthaften Interessenten zur Verfügung gestellt wir und beginnt mit der Präsentation des Objekts in diversen Internetportalen und Zeitungen.

Vorstellung und Vermittlung

Da der professionelle  Immobilienmakler erfolgsabhängig bezahlt wird, ist er selbstverständlich daran interessiert, besonders hochpreisige Immobilien zu vermitteln. In einer Stadt wie München findet er daher ein reiches Betätigungsfeld, denn München ist reich an exklusiven Objekten und weist einen attraktiven Immobilienmarkt auf. Nicht selten gelangen die Luxusimmobilien allerdings gar nicht erst auf den Markt, sondern werden vom Immobilienmakler direkt vorgemerkten Kunden angeboten. Nun folgen Gespräche mit dem Interessenten, in deren Verlauf der Makler sehr aufmerksam die Wünsche und Vorstellungen der Kunden registrieren sollte, um das Gewünschte präsentieren zu können. Dann werden dem Kunden einige ausgewählte Objekte vorgestellt und Termine zur Besichtigung gemacht. In der Regel sind mehrere Besichtigungen nötig, bis der Interessent das passende Objekt gefunden hat. Nicht nur Lage, Preis und Ausstattung sind entscheidend, das Objekt muss eben den Kunden auch ansprechen. Nach erfolgreicher Vermittlung begleitet der Makler den Kunden auf Wunsch bei der nötigen Abwicklung des Kaufvertrages und empfiehlt einen Notar.


Tags: Immobilien München Makler Luxus

Info über den Autor

kein Bild
Andreas Bechler
München